Wallmersiedlung Stuttgart

Energetische Sanierung mit Balkonerweiterung

Projektdaten


Auftraggeber: Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH

Grundstücksfläche: ca. 9.300 m²
Gesamtwohnfläche: ca. 8.100 m²
Wohneinheiten: 127
Fertigstellung: 2012-2015

Entwurf: Murat Turan
Farbkonzept: Regina Göhringer
Projektleitung: Christian Stierle
Planung: Murat Turan, Michael Schneider
Freianlagen: Daniela Theissler
Fotos: Rieker Fotografie, Göppingen

Beschreibung


Mitte der 20 Jahre ließ die Stadt Stuttgart im Stadtteil Untertürkheim die Arbeitersiedlung »Im Wallmer« errichten. Es ging um »preisgünstigen Wohnraum für Familien«. Das Projekt wurde nach seiner Realisierung deutschlandweit beachtet. Auch noch heute gilt die Siedlung als ein

besonderes Zeilenbauprojekt und steht für den modernen Siedlungsbau der 1920er Jahre in Stuttgart. 2010 entschied sich die Eigentümerin SWSG für eine Sanierung und eine Balkonerweiterung. 127 Wohnungen wurden im bewohnten Zustand in enger Zusammenarbeit mit dem Denkmalamt saniert.

Wallmersiedlung Stuttgart

Die Siedlung wurde in intensiver Zusammenarbeit mit der Denkmalbehörde saniert. Unter anderem wurden die ursprünglichen Fensterlaibungen trotz neuer Dämmung erhalten, die ursprünglichen Fassadenfarben an den Kopfbauten wiederhergestellt. Neue additive Balkonelemente wurden als Schubladenkonstruktion ausgebildet, damit die alte und neue Baustruktur ablesbar bleibt. Die vorhandene Wärmedämmung aus einer früheren Sanierungsmaßnahme in den 1980er Jahren wurde nicht entfernt (Vermeidung von Sondermüll), sondern belassen und verbessert. Bestehende Bauteile wie die vorhandenen Balkone wurden in das Sanierungskonzept integriert.