Wohnen Am Bregenberg Bräunlingen

Gutachterverfahren - 1. Preis 2016

Projektdaten


Bebauungskonzept mit 91 Wohneinheiten aus
74 Einfamilienhäuser und 17 Doppel- und Reihenhäusern, 182 private Stellplätze und 24 öffentliche Stellplätze

Auftraggeber: Stadt Bräunlingen

Gesamtgebiet: ca. 87.800 m² (8,7 ha)
Nettobauland: ca. 57.285 m²
Erschließungsfläche: ca. 12.260 m²
öffent. Grün- und Freiflächen: ca. 3.015 m²
Retensionsfläche Süd: ca. 15.190 m²

Entwurf: Nicolas Pollich und Mareike Leins
Bebauungsplan: Nicolas Pollich und Mareike Leins

Beschreibung


Die Erweiterung des Wohngebietes „Bregenberg“ erfolgt wie selbstverständlich aus der bestehenden Struktur heraus entlang der Höhenlinien nach Osten.
Hierfür werden die Bestandsstraßen in Ost-West-Richtung mit einem leichten Schwung verlängert und münden in eine Nord-Süd-Achse, die den östlichen Abschluss des Gebietes darstellt.
Entlang der Wohnstraßen erhalten nahezu alle neuen Gebäude eine Südausrichtung der Garten- und Wohnbereiche. Durch die topographisch bedingte leichte Abstufung der Bebauung Richtung Süden ergeben sich freie Blicke in das Tal.

Entsprechend der Aufgabenstellung sind im Gebiet überwiegend Einfamilienhäuser mit flach geneigten Satteldächern vorgesehen, einzelne Doppel- und Reihenhäuser sorgen für städtebauliche Akzente in den Straßenräumen.
Das stabile Erschließungsgerüst erlaubt eine flexible Einteilung der Grundstücke. Das Konzept ist daher besonders nachhaltig und kann auf unterschiedliche Anforderungen des Marktes reagieren.
Zudem ist eine spätere Erweiterung des Gebietes bis zur angedachten neuen Hauptverbindungsstraße im Osten angedacht und vorbereitet.

Wohnen Am Bregenberg Bräunlingen 1.Preis