Wettbewerbsbetreuung - Seeuferpromenade Flugfeld Böblingen-Sindelfingen

24.07.2020

Landschaftsplanerischer Wettbewerb Seeuferpromenade Flugfeld Böblingen-Sindelfingen

Nicht-offener freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb

Auslobung Herunterladen (Vorabzug)

Formblatt Bewerbererklärung

Leistungen:
Planungsleistungen Objektplanung Freiraum HOAI LP 1-5
Kostenrahmen Projekt:
ca. 4,25 Mio. EUR (netto)
geplante Fertigstellung: -
Abgabe der Unterlagen für die Präqualifikation bis: 11.09.2020

Hinweis:

Die Auslobung kann sich nach der Preisrichtervorbesprechung noch geringfügig ändern.

Beschreibung:
Das Areal des ehemaligen Flugfeldes Böblingen-Sindelfingen wird von den Städten Böblingen und Sindelfingen gemeinsam entwickelt. Es soll ein neues lebendiges durchmischtes Stadtviertel entstehen. Das Projekt ist eines der größten Stadtentwicklungsgebiete in Süddeutschland. In zentraler Lage erstreckt sich in West-Ost-Richtung ein lang gestreckter, künstlich angelegter See. Der Bereich des Nordufers ist in Baufelder eingeteilt, die in den kommenden Jahren bebaut werden sollen. In diesem Zuge stellt der Zweckverband Flugfeld die zukünftig öffentlich genutzten Freiflächen her. Die Gestaltung eines Teilbereiches dieser Freiflächen ist Inhalt des Wettbewerbes. Zum Plangebiet zählen die als „Seeuferpromenade“ ausgestaltete Fußweg- und Gastronomiefläche des nördlichen Seeufers, der „Gebrüder-Wright-Platz“, der „Brückenplatz“ zwischen den Baufeldern 35 und 36, und der östliche Platzbereich, die jeweiligen Zwischenbereiche zwischen den zukünftig entstehenden Gebäuden als Durchstiche zur Flugfeldallee und die Fuß- und Radwegbereiche entlang der Flugfeldallee. Ziel ist die Erlangung einer hochwertigen und realisierungsfähigen Freiflächengestaltung. Der Bebauungsplan „Seeuferpromenade“ 7.0 befindet sich zurzeit in Aufstellung.