Project GmbH
Büro+GewerbeStädtebauWohnenAlt & JungKommunalFreianlagenÜber Uns
Aktuelle NachrichtenDie GeschäftsleitungLeistungsprofilAuszeichnungenReferenzeneingesetzte TechnikAktuelle JobangeboteKontakt
Project GmbH
Planungsgesellschaft
für Städtebau,
Architektur und Freianlagen


Architekten
Stadtplaner
Freianlagenplaner
Diplomingenieure

HRB 210361 Stuttgart

Geschäftsführer
Christian Stierle
Manfred Hagelstein SRL

Prokuristen
Ulrich Neumann
Veit Schmid
Gerhard Vogl
Nicolas Pollich SRL

Weitere
Gesellschafter
Dieter Raichle BDA DWB SRL
Markus Greif
Ralf Ritter
Kerstin Hagmann
Heinz Hofrichter
Carmen Nemenz
Dieter Engelhorn

Niederlassungen
Esslingen und München


1.Preis im Einladungswettbewerb
"Fellbach-Schönemann-Areal"


Eingereichte Pläne

Plan 1
Plan 2
Plan 3
Plan 4
Modell

Auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Schönemann, am Rande von Fellbach entsteht im direkter Nachbarschaft zu Bahnhof und den benachbarten gewerblichen Nutzungen ein attraktives modernes Wohngebiet. Drei mal drei Häuser gruppieren sich um thematisch gestaltete Höfe. Vegetation und Belagsgestaltung, Felder mit Nutzpflanzen erinnern an die ehemalige gärtnerische Nutzung und verleihen dem Gebiet ein ökologisches Gepräge. Auf der nördlichen Seite berührt des Gebiet den offenen Landschaftsraum, der über kurzem Weg vorbei am neuen Campus der Walddorfschule zu erreichen ist. Der Gegensatz von Stadt und Land war Leitidee des Entwurfes.

Den Auftakt nördlich an der Fellbacher Straße, bildet der halböffentliche Zugang zum Quartier und verbindet dieses mit der Stadtstruktur des Fellbachers Stadtkerns. Eine interne Grünzone, die durch die Abfolge von drei geschützten, unterschiedlich gestalteten Grünhöfen entsteht, bildet die zentrale Aufenthaltszone und damit die lebendige Mitte des Quartiers. Diese Zone wird auf die gemeinschaftlichen als auch den individuellen Bedürfnissen der Bewohner hin ausgebildet. Kleinkinder können hier in geschützten, von den Wohnungen aus gut einsehbaren Bereichen optimal und nah betreut werden.

Von der internen Grünzone aus gelangt man zu den Gartenhäusern, die sich in zweiter Reihe befinden. Ein gemeinsamer Vorbereich für zwei Gebäudeeinheiten wird als "grünes" Foyer gestaltet. Dieser Ort des Übergangs verbindet den gemeinschaftlichen Hofbereich mit Spielmöglichkeiten für die Kinder mit den westlich gelegenen Gärten, die als Felder für "Urban Gardening" vorgesehen sind und das Wohngebiet zur Schule hin abgrenzen. Zugeordnete Gartenzonen können von den Bewohnern für Kräuter, Blumen- und Gemüsepflanzung genutzt werden. Durch die so entstehende Beete und Feldstrukturen wird subtil an die vorausgegangene Nutzung der Gärtnerei erinnert. Die Feldstrukturen gehen in Beete und Zonen für den angrenzenden Schulgarten der geplanten Waldorfschule über und schaffen somit für Schule und Quartier eine "grünen Mitte".

Zum urbanen Zugang von der Fellbacher Straße aus besteht die Möglichkeit über den westlichen Anschluss des Gebietes an den vom Bahnhof zur offenen Landschaft hin über den Campus hinweg verlaufenden Fuß- und Radweg. Dieser Weg wird an der nördlichen und der südlichen Gebietsgrenze mit der Grünzone des Quartiers verbunden. So ist es möglich alle Häuser auf diesem Weg geschützt zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen.

Land und Stadt werden in dem Entwurf miteinander in ein Spannungsverhältnis gesetzt. Das moderne Wohnen verlangt sowohl nach der schnellen Mobilität als auch nach den Zonen für Freizeit und Familie. Das Quartier auf dem ehemaligen Schönemann-Areal will das städtische Leben mit den Bedürfnissen des Wohnens versöhnen. Dazu gehört, den Boden als Ressource und Spielfeld für ein ganzheitliches Leben zu entdecken und zu nutzen.



Städtebau, Hochbau und Freiraumplanung
Project GmbH, Esslingen

Entwurf:
Dipl.-Ing. Markus Greif

Mitarbeit Entwurf:
Dipl.-Ing. Jana Mauser
Dipl.-Ing. Nicolas Reber

Freianlagen:
Dipl.-Ing. (FH) Cornelia Franke

Modell
Dipl.-Ing. Nicolas Reber



Project GmbH Logo
Planungsgesellschaft für Städtebau, Architektur und Freianlagen
Ruiter Straße 1 | 73734 Esslingen | Telefon 0711 34585-0 | E-Mail


Impressum | Datenschutz